Schlammschlacht in L.A.  
Freitag, 27. Januar 2017

   

Bobby Blotzer, Ex-Drummer der L.A.-Hardrock-Legende Ratt, lässt nicht locker. Seit Monaten tobt in den USA eine Schlammschlacht darüber, wer der Namen Ratt für Auftritte und Veröffentlichungen nutzen darf: Blotzer und seine Mannschaft aus Musikanten, die nie Mitglied der Originalband waren, aber seit längerem mit dem Songmaterial der Gruppe touren? Oder die restliche klassische Besetzung mit Sänger Steven Pearcy, Gitarrist Warren DeMartini und Bassist Juan Croucier, die derzeit eine weltweite Reunion-Tour ohne Blotzer plant?

Verwirrung um einen Schlagzeuger

Ende 2016 hat ein kalifornisches Gericht die Rechte des Trios bekräftigt, auf dessen Konto der Löwenanteil des Songwritings von Hits wie „You’re in Love“ geht. Damit sei man, wie Pearcy es ausdrückt, „dieses Krebsgeschwür endlich los“.
Blotzer hat gegen diese Entscheidung Berufung eingelegt. Er führt an, er habe jahrelang vergeblich eine echte Reunion angestrebt, sei gezwungen gewesen, sich neue Mitstreiter zu suchen („die anderen hatten keinerlei Interesse“) und werde nun um die Früchte seiner Aufbauarbeit betrogen.

 

© Djiares

zurück