Schlagwerk Cajabuka  
Freitag, 07. April 2017

   

Der deutsche Percussion-Hersteller Schlagwerk stellt mit der neuen Cajabuka ein Instrument vor, das typische Cajonklänge und Handlichkeit verbindet.

Auf den ersten Blick sieht die Cajabuka tatsächlich wie eine klassische Darabuka-Tromnel aus. Sie wird auch ähnlich gespielt und beim Spielen auf den Oberschenkel gelegt. Allerdings besteht auch die etwa 27 Zentimeter durchmessende Schlagfläche wie bei Cajons aus Holz. Das Instrument aus Erlenholz ist mit 20 Snarespiralen ausgestattet, deren Anpressdruck an die Schlagfläche sich stufenlos verstellen lässt. Der ebenfalls auf der Schlagfläche angebrachte „Multiclap" sorgt für weitere Klangmöglichkeiten. Die Cajabuka ist mit zwei verschiedenen ist mit zwei verschiedenen Design-Furnieren („Burl Flower" und „Dark Night") erhältlich.

www.schlagwerk.com/de

 

zurück