Info


Kontakt
www.finhol.de
www.thomann.de

Preis (UVP)
159 Euro


Finhol Cajomic Two in One

Für die Verstärkung von Cajons gibt es verschiedene Lösungen und entsprechende klangliche Möglichkeiten. Dank der beiden Kombi-Mikrofone von Finhols Cajomic Two in One erweitern sich die Klangmöglichkeiten für Percussionisten und Ton-Tüftler.


von Christiane Scholz


Perspektive: Panorama

Bei der Mikrofonierung von Instrumenten gehört Finhol zu den ersten Adressen. Auch um Cajon-Mikrofone kümmert sich der Hersteller schon länger. Die Firma ist unter anderem mit einem Cajon-Hersteller eine produktive Zusammenarbeit zum Festeinbau von Mikros eingegangen. Aus seinem Angebot an mobilen Mikrofonen für Cajons ragt nun das Finhol Cajomic Two in One heraus, das sich an kreative Kunden wendet. Wir haben die aktualisierte Version ausprobiert und getestet.

Cajon-Klangerweiterung

Auf einem Dreiblock-System aus Aluminium sind bei dem Cajomic Two in One zwei verschiedene Mikrofone arretiert: ein mittig frei schwingendes, nach außen gerichtetes dynamisches Tauchspulenmikrofon sowie ein auf einem äußeren Block befestigtes, nach innen in den Cajonkorpus ragendes Kondensatormikrofon. Beide sind abgeschirmt gegen störende Nebengeräusche.
Die Mikros auf ihrem Trägersystem werden mithilfe zweier gepolsterter Klemmen an den Korpuswänden am Rand des Schalllochs angebracht. Aufgrund ihrer Lage und ihres Frequenzverhaltens nehmen sie nun das Cajon aus unterschiedlichen „Perspektiven“ ab. Dabei ist das  ...

 

Den vollständigen Test findet ihr in Ausgabe 1/17 von DrumHeads!!
Hier bestellen






SchlagzeugerMusik machen Tests & Technik






Die aktuelle DrumHeads!! jetzt bestellen






© 2005-2016 DrumHeads!! - ein Magazin der PPVMEDIEN GmbH - Impressum