2BOX bringt das DrumIt Five MKII Drum Modul raus. Es vereint die Features des DrumIt Five mit denen des DrumIt Three.

"Schlag auf Schlag", eine musikalische Reise nach Westafrika oder der Münsteraner Trommeltag. Diese Percussion-Events stehen in Münster 2019 auf dem Programm.

Die US-amerikanische Traditionsmarke Rogers ist ab sofort bei Musik Wein erhältlich. Rogers neuester Streich: das Comeback der Dyna-Sonic Snaredrum und des Dyno-Matic-Pedals!

Die Snare ist das Herzstück eines jeden Drum-Sets. DW bietet eine schier unermessliche Bandbreite an Materialien und Größen für diese Instrumente an. Sehr speziell wird es bei den True-Sonic-Snares oder wenn DW Snares aus Beton baut.

Es gibt mitunter China-Ware, die schon beim Aufbau so wackelig wirkt, dass gleich der erste Power-Groove wie eine Abrissbirne in die Hölzer rauscht. Die Fernost-Connection des deutschen Edelherstellers Sonor dürfte hingegen jeden TÜV-Termin ohne Mängel überstehen.

1883 gründete der aus Mannheim stammende Friedrich Gretsch im New Yorker Stadtteil Brooklyn die Firma Gretsch. Von da an war der Firmenname untrennbar mit der Stadt New York und dem Viertel Brooklyn ­verbunden. Dieses historische Vermächtnis spiegelt sich in der Brooklyn Serie wider.

Einem Drummer, der an Rainbow oder Black Sabbath denkt, fallen sofort Größen wie Cozy Powell oder Bill Ward ein. Allzu oft wird ein virtuoser Drummer vergessen, der beiden Bands ebenso seinen Stempel aufgedrückt hat und in zahlreichen anderen namhaften Bands der Taktgeber war: Bobby Rondinelli. Wir haben uns mit der Legende getroffen.

Wir werfen­ ­einen Blick auf die größten Momente des "unterschätzten Beatle": Ringo Starr.

Spätestens seit seiner legendären Audition für die Prog-Könige Dream Theater kommt man als Drummer an Marco Minnemann nicht mehr vorbei. Durch ­Projekte wie die Aristocrats oder The Sea Within erlangte der Ausnahmetrommler schon vorher größere Bekanntheit. Unser Autor hat sich ­ausführlich mit Marco unterhalten.

In diesem Workshop bringt euch Daniel Scholz die Melange aus Jazz und Rock näher. Unser Autor zeigt an Beispielen von Legende Miles Davis, wie komplexe Jazz-Techniken in Rock-Soundgewänder passen.

Fills und Licks sind das Salz in der Suppe des Drummers und lockern jeden Groove auf. Im ersten Teil seiner Workshop-Reihe "Creative Fills" zeigt euch Tobias Mertens, wie ihr auf geschmackvolle Weise Fills und Licks in euer Spiel integriert. Los geht es in der ersten Folge mit linearen und binären Fills.

Im vierten Workshop der Oriental Grooves setzt Daniel Schild das Thema der 6/8-Rhythmen aus der vergangenen Folge fort.  

Neben Aspekten wie Timing, Groove und Musikalität erfordert das Schlagzeugspiel auch die richtigen Bewegungsabläufe. Ein zentraler Aspekt ist die Stockhaltung. Maik Rotthaus beleuchtet die verschiedenen Stockhaltungen und erklärt, wie man Zerrungen und Entzündungen vorbeugen kann.

In den Siebzigern waren sie der letzte Schrei: Schlagzeuge aus Acrylglas. Obwohl ihnen noch immer ein gewisser Exotenstatus anhaftet, erleben sie in den letzten Jahren eine spürbare Renaissance. Wir schauen, wer seinerzeit auf den synthetischen Werkstoff setzte – und wer bis heute dabei ist.

Die meisten Drumset- und Beckenhersteller haben reichlich attraktive Instrumente für Einsteiger im Angebot, doch gerade diese große Auswahl macht die Entscheidung schwer. Wir haben für euch im Bereich von 200 bis 600 Euro Komplettsätze aus 14-Zoll-Hi-Hats, 16er-Crashs und 20er-Rides getestet – und einen Blick in die Geschichte des Cymbal-Schmiedens...