STORYS & INTERVIEWS

Der studierte Jazzdrummer Kenneth Kapstad ist ein Phänomen. Neben Motorpsycho und Spidergawd hat Kenneth locker in zwei Dutzend Bands und Formationen getrommelt und dabei so gut wie kein Genre ausgelassen. Wir haben mit dem außergewöhnlichen Drummer gesprochen.

Stewart Copeland gilt als einer der innovativsten Drummer der Rock-Geschichte. Sein unorthodoxer Ansatz machte The Police zur wichtigsten Band der frühen 80er. Grund genug, um einen Blick auf das einzigartige Spiel der Drum-Legende zu werfen.

Wer bei Dream Theater als Drummer spielen will, muss was auf dem Kasten haben. Wer bei Dream Theater auf Dauer bleiben will, muss ein Ausnahmetalent sein. Wer bei Dream Theater als Drummer mit fürs Songwriting verantwortlich sein will, muss ein Genie sein. Wir haben mit dem Mann gesprochen, der all das vereint.

Wir werfen­ ­einen Blick auf die größten Momente des "unterschätzten Beatle".

Am 27. September 1968 betrat eine Band die Olympic-Studios in London, die zu diesem Zeitpunkt nur knapp drei Wochen zusammen spielte. Aus eigener Tasche löhnte man 1782 Pfund, 30 Stunden später war die -Recording-Session beendet. Im Januar 1969 wurde
„Led Zeppelin“ veröffentlicht. Das erste Meisterwerk der -Hard-Rock-Vorreiter wird Ende des Jahres...

Marco Minnemann hat nicht nur durch seine legendäre Audition für die Prog-Könige Dream ­Theater, sondern auch durch ­Projekte wie die Aristocrats oder The Sea Within große Bekanntheit erlangt. Schon in jungen Jahren war er so erfolgreich, dass ­Künstler wie Paul Gilbert oder ­Steven Wilson auf den Aus­nahmertrommler aufmerksam wurden. Seit vielen...

In den letzten zwei, drei Monaten ist einiges passiert: Priest-Drumming- Legende Dave Holland und Producer Chris Tsangarides sind verstorben, der an Parkinson erkrankte Axeman Glenn Tipton hat sich zurückgezogen. Und außerdem ist das 18. Studioalbum in der fast 50-jährigen Band- geschichte erschienen. Wir trafen uns mit Doppel-Wupper Scott Travis.

Kaum zu glauben, dass der „ewige 25-Jährige“ Mike Portnoy im letzten April tatsächlich seinen 50. Geburtstag gefeiert hat. Und als wäre es nix, hat der quicklebendige Multi-Män mit den Söhnen Apollos in nur elf ­Tagen Songwriting ein spielgeiles Weltklasse-Album fabriziert. 

Beim Interviewtermin zu „Concrete and Gold“, dem neuen Album der Foo Fighters, ist Taylor Hawkins gesundheitlich leicht angeschlagen. Jetlag, verspätete Flüge und eine Festivalshow am Vorabend 
– fordern ihren Tribut. Dennoch blüht der Schlagzeuger auf beim Gespräch über Pop-Produzenten, winterliche Musik-
Tipps und Sir Paul McCartney.