Facebook Icon DRUMHEADSYouteube Channel DRUMHEADS instagram guitar icon

Werbung

Tests Drums & Drum-Equipment

Test: Diril AD Series

Eye- und Ear-Catcher

Mit der AD-Serie bietet Diril erstklassige Allrounder an, wenn es um moderne Jazz-, Fusion- und Funk-Sounds geht. Ob dabei nicht nur die Optik der Becken einzigartig ist, haben wir für euch herausgefunden.

diril ad series

Die Becken wurden von den Kuppen über den Bogen bis zum Rand stark gehämmert und weisen ein konzentrisch laufendes, sehr breites Abdrehmuster auf. Das sorgt für den dunklen und tiefen Klang. Durch eben dieses Muster wird das Traditional-Finish unterbrochen und gibt den Becken damit ein einzigartiges Aussehen sowie ein Finish, das zwischen Raw und Traditional liegt – echte Eyecatcher!

Warm und viel Sticksound

Enorm dunkel und warm geht es bei der 15 Zoll Hi-Hat zu. Die Stockwahl hat einen maßgeblichen Einfluss auf den Klang. Ein Nylon-Tip scheint hier für meine Ohren eher störend zu sein, wenn es um Jazz geht, da sich das harte Material sehr dominant über den erdigen Grundton der Becken setzt und einfach zu viel Attack generiert. Holz kommt dem dezenten und weichen Grundton der Hi-Hat eher entgegen und lockt eine feine Tonstruktur aus Mitten und Bässen aus dem 15-Zoll-Paar. Wer es gern funkig mag, darf sich dagegen schon mit den Nylon-Tips an die Becken wagen, um klare und sehr fokussierte Töne zu bekommen, denn auch das können diese Scheiben liefern. Getreten greift ganz klar der Bass durch, was nicht nur dem dünnen Material, sondern auch dem 15 Zoll Durchmesser geschuldet ist. Halb geöffnet gibt es eine gute Portion Attack und sehr viel Fauchen mit einem Schuss „Dirtyness“ – eben exakt das, ziemlich spitz und lebendig, mit einem knappen, harmonischen Sustain. Dieser Attackmoment bildet sich aber nur kurz ab und macht dann den tiefen Frequenzen, die von einem solchen Becken eigentlich zu erwarten sind, Platz. Man vermisst also nie die Präsenz des 19-Zoll-AD-Crashes. Es zeigt sich ein rundes Klangbild sowie ein gutes Maß an Volume.

Markanter Ride-Sound

Einen ebenso markanten und kurzen Attack wie das Crash bietet das 22 Zoll große AD-Ride. Auch hier verschwindet der Attack ziemlich rasch hinter dem dunklen Grundton des 22-Zoll-Blechs. [...]

 

Den vollen Testbericht gibt es im Drumheads-Magazin Ausgabe 06 / 2019

Drumheads Ausgabe 06 / 2019 im Shop als E-Paper

 

Download als E-Paper

Jahresausgaben

DRUMHEADS!! Magazin - JAHRESHEFTE

Printausgabe & E-Paper

Aktuelle Ausgabe

Cover des aktuellen DRUMHEADS - Magazin

Printausgabe & E-Paper

Sonderhefte

DRUMHEAD!! Magazin - Sonderhefte

Facebook Icon DRUMHEADSYouteube Channel DRUMHEADS instagram guitar icon

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.