FacebookYoutube Logo Instagram Guitar Icon 32

Werbung

Test: DW Collectors Exotic Stainless Steel Kit

Exotischer Stahl

So eine Snare aus rostfreiem Stahl ist ja schon was Feines. So ein ganzes Drumset aus diesem Material ... da spült es auch die verstecktesten Bonham-Anwandlungen aus den Händen in die Stöckchen.

Dw Collectors Exotic Stainless Steel Kit

Genau 1,5 mm dick sind die Kessel des DW-Stainless-Steel-Sets. Die gebogenen und verschweißten Kessel weisen allesamt eine 45 Grad steile Gratung auf. Die Schweißnähte sind im Inneren sichtbar und von außen sauber verschliffen. Nichts deutet darauf hin, dass hier die beiden Kesselenden zusammengeführt wurden. Ebenso sauber wurde an der Nahtstelle der Gratung gearbeitet. Dort ist die sichtbare Schweißnaht sauber geschliffen und fügt sich somit völlig plan in das Profil der Gratung ein. So weit, so gut! Sämtliche Kessel sind mit der typischen DW-Collectors-Hardware bestückt. Das bedeutet für das Stainless-Steel-Set aus dem Hause DW, dass ein hervorragendes Handling gewährleistet ist – und das von den Bass-Drum-Legs, über die Round- Camco-Style-Lugs, bis hin zu den True- Hoops und dem STM-Tom-Mount. Im Gegensatz zu den regulären Sets der Collectors-Serie werden beim Collectors- Steel Kit True-Pitch-50-Stimmschrauben verbaut die ein noch feineres Gewinde als die normalen herkömmlichen True-Pitch-Stimmschrauben haben. Bis dahin festzustellen: Kessel 1A, Hardware ebenfalls.

Immerhin handelt es sich um ein nicht gerade erschwingliches DW-Set…Stellt sich nun die Frage: Was kann das Teil? Die Antwort: Das, was ein Schlagzeug eben kann! Spaß beiseite – der Klang der Stahl-Kessel ist, gelinde gesagt, betörend! Die 22 x 18'' große Bassdrum kann, wenn man das Schlagfell relativ schlaff anzieht, ein enorm sattes Schmatzen mit brachialem Attack liefern. Je höher das Fell gestimmt wird, desto mehr Ton kitzelt man aus dieser Bassdrum heraus und die Tuning Range ist weit, sehr weit! Bestückt mit einem Emperor Coated wird der Tonanteil dieser „Waffe“ wirklich spannend. Denn so befellt kommt in hohen Stimmlagen ein absolut geradliniger, von Tiefmitten getragener Klang zu Tage, dessen Attitüde 70er-Rock vom Feinsten ist! Der Attack lässt sich aber noch steigern, indem man die Stimmschrauben nach unten dreht. Jede Umdrehung generiert hier ein gutes Stück mehr an Attack. [...]

 

Den vollen Testbericht gibt es im Drumheads-Magazin Ausgabe 06 / 2019

Drumheads Ausgabe 06 / 2019 im Shop als E-Paper

 

Download als E-Paper

Jahresausgaben

Magazin Drumheads Pdf Download Jahreshefte

Printausgabe & E-Paper

Aktuelle Ausgabe

Magazin Drumheads Einzelhefte

Printausgabe & E-Paper

Sonderhefte

Magazin Drumheads Sonderhefte

FacebookYoutube Logo Instagram Guitar Icon 32

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.