Acryl-Attack & Bussi-Beat

Die Mikrofonierung eines Drumsets ist eine komplexe Aufgabe: Mit welchem Mikrofon erzielt man den besten Klang, und welche Positionierung bringt die vorteilhaftesten Ergebnisse? Beim Besuch namhafter deutscher Tonstudios erörtert die neue „Volume up! tunes. beats. production“-Kampagne von Sennheiser genau diese Fragen. Bei einem ersten Halt in den Hannoveraner Peppermint Park Studios gab Tonprofi Hans-Martin Buff Tipps zum Thema „Overhead-Mikrofonierung von Drumsets“; den perfekten Beat steuerte Schlagzeuger Marco Bussi bei. Für das virtuelle Drum-Instrument „DrumMic'a!“ sind Presets und MIDI-Grooves aus den Peppermint Park Studios verfügbar und können unter www.DrumMica.de heruntergeladen werden. Ein Video-Interview sowie Tipps zur Abnahme der Bassdrum runden das Angebot ab.

Infos unter: www.sennheiser.de