Dresdner Drum & Bass Festival: Das Programm steht fest

2017 locken die Veranstalter zum elften Mal mit einem bunt gemischten Line-Up Trommler und Bassisten nach Dresden.

Das Dresdner Drum & Bass Festival hat sich in seinen elf Jahren vom Geheimtipp zum festen Bestandteil im Trommel-Festivalkalender entwickelt. An insgesamt drei Locations mitten in Dresden können Schlagzeuger und Bassisten an Workshops und Clinics teilnehmen, Konzerte besuchen oder sich in entspannter Atmosphäre über Musikthemen austauschen. Auch am 09. September 2017 setzen die Veranstalter beim Line-Up wieder auf eine bunte Mischung aus Szene-Größen und neuen Gesichtern. Kürzlich wurde das Programm des Festivals veröffentlicht worden.

John JR Robinson beim Dresdner Drum & Bass Festival

Der Promi unter den Schlagzeugern dürfte sicherlich John JR Robinson sein. Der US-Amerikaner gilt als einer der bestgebuchten Studioschlagzeuger weltweit, sein Groove auf Chaka Khans „Ain´t Nobody" diente als Blaupause für zahllose Pop-Beats. Bereits am Mittag des Veranstaltungstages kann man Robinson bei einem seiner heiß begehrten Schlagzeug-Workshops erleben.
Auch einige deutsche Drummer werden ihr Wissen an die Besucher des Dresdner Drum & Bass Festivals weitergeben. Claus Hessler, Dirk Erchinger und Moritz Müller sind nur drei der vielen Schlagzeuger, die bei Workshops und Clinics nicht nur das Schlagzeugspiel, sondern auch das Zusammenspiel von Schlagzeug und Bass ergründen.

Programm Dresdner Drum & Bass Festival