Test: Muffstick – radikal flauschige Dämpfung

Der Muffstick ist eine neuartige Art der Dämpfung, die direkt am Drumstick angewendet wird. Er ist die Ergänzung des Muffkopfs für den Bassdrumbeater, der im letzten Jahr für Aufsehen sorgte.

Einen Drumstick mit solch einer Frisur hat wohl kaum jemand in seiner Sticktasche. Genau genommen ist der Muffstick kein Drumstick, sondern eher ein Stick-Überzug. In eine kleine Filzlasche lässt sich mühelos ein konventioneller Drumstick einschieben, was diesen im Handumdrehen in einen pelzigen Gehilfen verwandelt.

Dämpfen mit dem Muffstick

Durch das flauschige Fell des Muffsticks werden Obertöne der Schlagfelle radikal abgedämpft, weshalb ein trockener Vintage-Sound entsteht. Das bringt eine ganz neue Flexibilität mit sich, da man mit dem Muffstick gänzlich auf die Dämpfung der Schlagfelle verzichten kann. So lassen sich mit einem herkömmlichen Drumstick gedämpfte und ungedämpfte Sounds kombinieren, was ganz neue Möglichkeiten eröffnet. Auch auf Becken gespielt macht der Muffstick richtig Spaß. Der tiefe und dunkle Sound, den er auf Blech erzeugt, erinnert stark an den von Mallets, klingt aber weicher und sanfter.

 
 

Der Muffstick sollte in keiner gut sortierten Sticktasche fehlen. Er bereichert nicht nur die Soundpalette, sondern ist auch ein echter Hingucker – und das zu einem sehr fairen Preis. 

Muffstick Kompakt

MaterialPolyester
Länge29,5 cm
Gewichtcirca 45 Gramm
HerstellerMuffkopf
Kontaktmuffkopf.de
Preis (UVP) 25 Euro