Weltschlagzeugertag 2019

Beim "Weltschlagzeugertag" am 4. April sollen all diejenigen ins Rampenlicht gehoben werden, die sonst im Hintergrund bleiben.

Seit nunmehr fünf Jahren lädt Christian Schages von der Schlagzeugschule Krefeld zum "Weltschlagzeugertag". Da die gespielten Rhythmen größtenteils im Viervierteltakt gespielt werden, hat der Bochumer den 4.4. als Veranstaltungstag auserwählt. Damit will der Schlagzeuglehrer die Aufmerksamkeit auf die Personen lenken, die sonst eher im Hintergrund die rhythmischen Fäden ziehen.

Schon im zarten Alter von acht Jahren stand der Bochumer als Trommler auf der Bühne. Zu seinen großen Vorbildern gehören Drummer wie Simon Philipps, den man vor allem von Toto kennt oder Kenny Aronoff, der unter anderem mit Bob Dylan, Elton John und Bon Jovi zusammengearbeitet hat.

Event für Schlagzeuger und andere Musikliebhaber

Schages richtet sich mit seinem Event aber nicht nur an Schlagzeuger, auch Percussionisten und Trommler dürfen sich angesprochen fühlen.

Jeder Musiker ist dazu aufgerufen, seine Lieblingssongs auf MP3 oder USB-Stick mitzubringen, um vor Ort dazu zu spielen. Für Sängerinnen und Sänger gibt es eine Auswahl von über 31 000 Karaoke-Titeln. Und auch sonst ist jeder, der musizieren und mitfeiern will, willkommen.

Der "Weltschlagzeugertag" wird von den Schlagzeugschulen Krefeld und Rheinberg veranstaltet und beginnt um 19 Uhr in der Gaststätte Wolters in Krefeld-Uerdingen.

Christian Schages ruft alle, die nicht vor Ort sein können, dazu auf, sich mit einem Event in ihrem Heimatort anzuschließen.  

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Veranstalters.