John Blackwell Jr. gestorben

Der langjährige Prince-Schlagzeuger John Blackwell ist im Alter von nur 43 Jahren einem Gehirntumor erlegen.

Nach mehrmonatigem Kampf mit einem Gehirntumor ist Schlagzeuger John Blackwell Jr. gestern im Alter von nur 43 Jahren gestorben. Bereits 2016 wurde bei ihm während einer Tour der Tumor festgestellt. Er befand sich lange in Behandlung. Seine Frau Yaritza teilte die traurige Nachricht über die Medienkanäle des Musikers mit.

Blackwell Jr. war besonders für seine langjährige Zusammenarbeit mit Popstar Prince bekannt. Zuletzt war er als Drummer der Band von R-n-B-Musiker D'Angelo tätig. Der 1973 in Columbia geborene Schlagzeuger zeichnete sich durch sein absolutes Gehör aus und spielte bereits mit 13 Jahren in verschiedenen Jazz-Bands. Neben einer über zehnjährigen Kooperation mit Prince war John Blackwell Jr. unter anderem für Justin Timberlake, Charlie Singleton und P Diddy tätig.

Rest in Peace, John.

John Blackwell Jr. auf Princes „Musicology"-Tour 2004