Paiste Giant Beat, 2002, Masters und PST7: Giganten mit Gefühl

Paiste hat in mehreren Bereichen das Sortiment kräftig erweitert. Unter anderem warten hand­gehämmerte 2002-Exoten mit Riesen-Durchmesser auf Liebhaber. 26 Zoll sind schon ein Wort … 

Der Hype um Becken mit großen Durchmessern scheint noch lange nicht vorbei zu sein. Grund genug für Paiste, in puncto Größe noch einen Schritt weiter zu gehen. Um das sage und schreibe 26 Zoll große Giant Beat im Beckensetup einzubringen, muss erst einmal durch Verschieben diverser Beckenständer Platz geschaffen werden.


Kompakt

Material CuSn8-Bronze    
Fertigung handgehämmert    
Finish traditional    
Vertrieb Gewa    
Kontakt www.paiste.com    
Preise (UVP) 26“ Giant Beat: 654 Euro
17“ 2002 Sound Edge Hats: 636 Euro
   

Trotz der Größe ist das dieser Gigant von einem Becken durch sein mitteldünnes Profil nicht allzu schwer. Das aus 2002er Bronze gefertigte Cymbal hat ein traditionelles Finish erhalten und ist mit Ausnahme der Kuppe mit einer Vielzahl an Hämmerungsschlägen übersät. Überaschenderweise reagiert es keineswegs träge, sondern hat eine schnelle Ansprache. Einzelne Schläge auf dem Bogen kommen präzise rüber. Auch das Ancrashen geht direkt von der Hand. Der Klang ist tief, dunkel und vollmundig, mit einem Hauch an Brillanz. Von laut bis leise ist mit dem Giant Beat alles drin; die Kuppe erklingt mit lautem, artikulierten Ton. Das Sustain fällt entsprechend lang aus. Je extravaganter das Becken anfänglich wirken mag, desto ausgeglichener präsentiert es sich in der Praxis.

Kraftvolle Hi-Hat

Die 17 Zoll starke 2002 Sound-Edge-Hi-Hat ist unter den Hi-Hats ebenso ein Riese. Dank der gewellten Form des unteren Beckens ist der Chick-Sound bei diesem Modell blitzschnell. Anders als das …

Den vollständigen Artikel und viele andere Themen rund ums Schlagzeug findet ihr in der DrumHeads!!-Ausgabe 2/2017.