Pure Sounds mit natürlichem Flair

Das PUR CBM-1 ist ein Mikrofon, das sich in Cajon und Bassdrum gleichermaßen gut schlägt. 

Es ist den coolen und leidenschaftlichen Jungs der PUR Cajon Manufaktur aus Salzburg zu verdanken, dass es jetzt ein Mikrofon speziell für den Einsatz in der beliebten Holzkiste gibt. Zusammen mit den Spezialisten der ebenso feinen wie kleinen Mikrofonschmiede Rumberger am Chiemsee wurde hierfür gewerkelt und getüftelt. Der Sound sollte den charakteristischen Klang des Instruments möglichst unverfälscht rüberbringen können, und so ganz nebenbei lag bei dieser Entwicklung auch der Einsatz in einer Bassdrum nahe. Vom Sound her ist das kleine Teil immer sehr aufgeräumt und dabei schön luftig präsent, ohne in irgendeiner Richtung zu dominant zu wirken.

 

Kleines Teil mit easy Handling

Gerade mal so groß wie etwa zwei Streichholzschachteln lässt sich das CBM-1 optimal im Cajon positionieren. Im sehr soliden und kompakten Metallgehäuse ist die komplette Elektrik samt eingebautem Vorverstärker und EQ eingebaut. Die kleine Mikrokapsel sitzt sicher obendrauf. Das nur 90 cm lange und dünne Anschlusskabel endet auf einem XLR-Stecker und wird vermutlich immer mit einem Mikrokabel bis zum Mischpult verlängert werden müssen. Aber das ist gut so, denn ordentlich verlegt und zugentlastet zerrt und zieht so ein dünnes Kabel nicht am Mikro. Zum Einsatz im Cajon liegen Kletthalter bei, die im Inneren entweder oben an der Decke oder an den Seitenwänden befestigt werden sollen. Alternativ sorgt eine passende Schaumstoffunterlage für Entkopplung, wenn das Mikro einfach unten reingelegt werden soll. Alle drei empfohlenen Positionen funktionieren super und bringen jeweils leichte klangliche Veränderung mit mehr oder weniger Saitenschnarren und Raumanteil. ...

Mehr Infos: www.rumberger-soundproducts.de

Den Vollständigen Testbericht findet ihr in unserer DrumHeads!!-Ausgabe 1/15.