Vics neue Marching-Stöcke

Der amerikanische Drumstick-Hersteller Vic Firth bietet neben seinem großen Sortiment an Schlagzeug-Stöcken auch Drumsticks für andere Schlaginstrumente an. So verlangt das vorwiegend in den USA populäre Marching-Drumming nach speziell entworfenen Schlagstöcken. Zwei Stars des Genres sind Ralph Hardimon und Roger Carter, die von Vic Firth mit eigenen Signature-Modellen ausgestattet wurden.


 



Snare-Drummer Roger Carter ist unter Marching-Drummern für seine einzigartige Stilistik bekannt. Im Laufe seiner Karriere hat er mit den bekanntesten internationalen Orchestern wie den Blue Devils, Madison Scouts oder Bluecoats zusammengearbeitet. Sein Signature-Stick (im Bild der obere Stick) soll sich dank seiner langen Schulter wie ein Schlagzeug-Drumstick spielen und einen fokussierten Sound mit größer Dynamik-Breite ermöglichen.

Auch Ralph Hardimon machte sich in internationalen Marching-Ensembles einen Namen, allerdings ist er für sein Können als Tenor-Trommler bekannt. Tenor-Drumstick fällt beim ersten Hinsehen vor allem durch seine rote Nylon-Spitze auf. Der Stock ist mit 16,75 Zoll etwas länger als Ralphs bisheriger Tenorstick und soll laut Vic Firth einen klaren Sound bei ausgewogenem Rebound erzeugen.