Zum Geburtstag vier Konzerte

Im April feiern The Intersphere im Rahmen einer kleinen Tournee das 10-jährige Jubiläum ihres Debütalbums >Interspheres – Atmospheres<. Bei den Shows in vier deutschen Städten wird das Album in voller Länge zu hören sein.

Ziemlich genau ein Jahrzehnt ist es her, dass The Intersphere ihr Debütalbum >Interspheres – Atmospheres< veröffentlichten. Den ersten runden Geburtstag ihres ersten Longplayers, der die Band auf einen bis heute ungebrochenen Erfolgskurs setzte, feiert das Quartett mit einer Jubiläumstour im April. Tickets für die vier nachfolgend aufgelisteten Shows sind unter https://kj.de/artist/5604/The_Intersphere.html bestellbar.

 

Die Termine:

 

16.04.2020 München, Kranhalle

17.04.2020 Nürnberg, Korn’s

18.04.2020 Mannheim, Alte Feuerwache

19.04.2020 Köln, Gebäude 9

 

Bei jedem der Konzerte steht das komplette Album auf der Setlist, ergänzt um weitere Titel aus der Diskografie der Alternative-Rocker. Diese haben darüber hinaus angekündigt, die Debüt-Tracks bei der Tourvorbereitung auch gleich einer klanglichen Frischzellenkur zu unterziehen: „Da wir viele Songs der Scheibe lange nicht gespielt haben und wir uns die Tracks wieder drauf  schaffen  müssen,  nehmen  wir  das  als  Gelegenheit,  alle  Songs  nochmals  zu überarbeiten und teilweise auch in neues Gewand zu verpacken“, so Frontmann Christoph Hessler. Schon auf dem Debüt waren unter anderem die inzwischen zu Klassikern des Bandrepertoires avancierten Songs „Prodigy Composers“ oder „I Have A Place For You On Google Earth“ enthalten.

 

Obwohl >Interspheres – Atmospheres< nach dem Release im Februar 2010 viele positive Kritiken verbuchen konnte und umjubelte Konzerte im kleinen und größeren Rahmen nach sich zog, brachte erst der 2012 erschienene Nachfolger „Hold on, Liberty!“ den Pop-Akademikern die Beachtung eines breiteren Publikums und schaffte es in die deutschen Albumcharts. Mit „Relations In The Unseen“ legten The Intersphere bereits 2014 nach und konsolidierten ihren Status als eine der angesagtesten deutschen Alternative-Rockbands. Erfolgreich anknüpfen konnten sie daran 2018 mit ihrer bis dato aktuellen Platte „The Grand Delusion“.