DRUMSETS & SNARES

Die Trommeln, die in der Werkstatt von Schagerl Drums gefertigt werden, haben alle eines gemeinsam: Sie sind komplett von Hand gefertigt. Jede einzelne Snare ist ein echtes Unikat.

Drum-Sets der sogenannten Mittelklasse hat jeder Hersteller im Portfolio. Solche Sets werden für gewöhnlich
in China oder Taiwan produziert. Ludwig beschreitet neue Wege und platziert mit der Neusonic-Serie ein Mittelklasse-Set made in USA.

Wir stellen ein paar Neuheiten des japanischen Trommelherstellers Pearl von der NAMM Show vor. Unter anderem das Sonic Select Recipe, das bislang nur der Masterwork-Series vorbehalten war. 

Schlagzeug-Ikonen wie Phil Collins oder Charlie Watts von den Rolling Stones schwören seit Langem auf den "großartigen Gretsch Sound". Was gibt es Neues von Gretsch? Wir zeigen euch ein paar Highlights.

Die Trommelbauer aus Monroe haben am Rezept der Black-Beauty-Snares herumgetüftelt. Dabei herausgekommen ist eine neue Serie aus purem Messing.

Das Konzept der S.L.P.-Snare-Line möglichst variabel diverse Spielarten zu bedienen, hat Tama in seiner gleichnamigen Schlagzeug-Serie aufgegriffen. Derzeit gibt es drei verschiedene Holzsorten, aus denen die S.L.P.-Drums gefertigt werden. Wir haben sie uns genauer angeschaut.

Bei der Farbgebung der neuen SQ1-Schlagzeuge ließ sich Sonor von Auto-Klassikern inspirieren. Ein weiteres Feature aus der Automobilbranche verleiht den Drumsets, die wir zum Test baten, zusätzliche PS.

Steve Smith traf 1977 sofort Amors Pfeil beim Betrachten eines Sonor-Drumsets. Kurze Zeit darauf war ­Journeys Steve Smith Besitzer eines Doublebass-Sets und Sonor-Endorser. Das alles liegt nun 40 Jahre ­zurück. Um diese Rubinhochzeit gebührend zu feiern, wurde eine Signature-Snare aus der Taufe ­
gehoben, die es in sich hat.

Das Tama Imperialstar bekam neben der optischen Auffrischung ein erneuertes Hardwarepaket spendiert. Vor allem aber dürften sich auch hoch gewachsene Drummer an ­diesem Schlagzeug wohlfühlen, das wir im Test unter die Lupe nahmen.