E-Drums

Für ambitionierte Drummer im Mehrfamilienhaus oder ohne eigenen Proberaum ist ein E-Drum oftmals die einzige Möglichkeit, überhaupt Schlagzeug zu spielen. Alesis hat ein neues Set für den Einsteiger- und Mittelklassesektor konstruiert.

Wir leben im digitalen Zeitalter, alles ist vernetzt, und mit der „DTX 400 Touch“-App lässt sich sogar das ­eigene Schlagzeug vom Smartphone aus kontrollieren. Seit kurzem haben auch ­Android-Nutzer Zugang zu Yamahas Programm.

Roland stellt mit den KT-9- und FD-9-Pedalen geräuscharme E-Drum-Fußmaschinen für Bassdrum und Hi-Hat vor. Ein Signal der Hoffnung für alle Drummer, die gerne nachts im Dachgeschoss Gas geben möchten.

Millenium steht für preisgünstige Alternativen zu großen Marken. Mit dem MPS-750 geht die Eigenmarke des Musikhauses Thomann einen Schritt in Richtung professioneller E-Drum-Sets.

Alesis stellt ein neues E-Kit im Mittelklasse-Segment auf die Bühne: Dem Nachfolger des DM 10 hat die Firma aus Rhode Island zum ersten Mal Meshheads mit auf den Weg gegeben. Wir haben es für euch auf Herz und Nieren getestet.