Hardware & zubehör

Stellen wir uns unsere Drumstick-Tasche einmal als Werkzeugkasten vor, sind Zildjians Gauge-Trommelstöcke vermutlich das Inbusschlüssel-Set: Variabel im Durchmesser, konstant in Funktion und Handhabung.

Das Stimmen des eigenen Schlagzeugs kann zeit- und ­nervenraubend sein. Deshalb wird es von ­vielen ­Drummern ­oberflächlich gehandhabt oder gar vernachlässigt. Der Tune-­Bot Studio ist der Kompass auf der ­Suche nach dem guten Ton.

Die Vater Cajon Brushes bringen dem ­Cajonspieler neue Klang- und Spiel­alternativen und bieten zudem eine ­interessante Anpassungsmöglichkeit.

Der Muffstick ist eine neuartige Art der Dämpfung, die direkt am Drumstick angewendet wird. Er ist die Ergänzung des Muffkopfs für den Bassdrumbeater, der im letzten Jahr für Aufsehen sorgte.

Zildjian stellte auf der jüngsten NAMM-Show Neuheiten bei den Drumsticks vor. Wir knöpfen uns die ­Artist-Drumsticks von Thomas Pridgen und Josh Dun zum Test vor.

Mit der neuen Reflector-Serie bringt Aquarian Trommelfelle an den Start, die dank ihrer Hybrid-Konstruktion in sämtlichen Dynamikstufen den richtigen Ton treffen sollen. 

Wir haben uns das Trick Big Foot Pedal und die leicht abgespeckte Dominator-Fußmaschine im Test etwas genauer angeschaut.

Die Technik des Fußpedals ist noch lange nicht ausgereizt. Dixon haben ein Bassdrumpedal mit außergewöhnlichem Design entworfen, das an Präzision am Schlagzeug kaum zu übertreffen sein soll. Wir haben das mal überprüft – und durften staunen.

Seit es Trommelfelle gibt, gilt es in vielen Genres, sie mit verschiedensten Methoden zu dämpfen. Die nachhaltig einsetzbaren Drumtac Overtone Damper Pads bieten eine trickreiche Alternative zur Schlagzeugdämpfung.