TESTBERICHTE

Neben der American Jazz Collection bietet die Traditionsfirma Vic Firth nun auch die Modern-Jazz-Collection-Drumsticks an. Diese Stöcke sind keine typischen Jazz-Hölzer: Sie tragen zum Teil die Gene der klassischen ­Vic-Firth-Stöcke wie dem 5A- oder dem 55A-Modell in sich.

Die LT-Hardware-Serie wird von Sonor als „Basis-Hardware“ betitelt. Hier hat sich Sonor wohl etwas im Ton vergriffen. Mit Basis-Hardware hat die LT-Line wenig zu tun. Höchstens der Preis ist im „Basisbereich“ angesiedelt. Wie die Schlagzeug Ständer in der Praxis abschneiden, erfahrt ihr im Test.

Tief ist der Ton. Und trocken dazu. In der Vergangenheit gab es bereits einzelne K-Custom-Dry-Modelle im Zildjian-Sortiment. 2017 hat der Edelhersteller gleich eine ganze Serie vorgestellt.

Es muss nicht immer Mercedes oder BMW sein. Im Dunstkreis der Marktführer wird so manches Instrument geschmiedet, das sich wunderbar ins Set integrieren lässt. Bei Bosphorus Cymbals seit mittlerweile mehr als 20 Jahren. Wir haben die Jubiläums-Bronze für euch getestet.

Fast jeder Drummer hat in seinem Snare-Fundus eine „Schnarre“ aus Stahl. Doch Stahl ist nicht gleich Stahl, und dass dem tatsächlich so ist, zeigen wir euch anhand zweier edler Vertreter aus dem Hause DW.

Evans denkt zurück an die gute alte Zeit – ohne jedoch die moderne Technik zu vergessen. Wir haben mit den Tom- und Snarefellen der Calftone-Reihe einen stimmungsvollen Ausflug in ein großes Jahr der Trommel­geschichte gewagt.

Jazz- und Fusion-Legende Dennis Chambers bekam zum 70-jährigen Bestehen von Pearl eine neue Signature-Snare Drum geschnitzt. Wir haben sie getestet.

Mit Artisan Elite zieht Sabian eine ungewöhnliche Cymbalserie aus dem Schmelzofen. Derzeit umfasst sie zwei Hi-Hats in 14 und 16 Zoll sowie zwei Crossover-Cymbals in 20 und 22 Zoll. Der Hersteller verspricht nicht weniger als Meisterwerke. Denn ausschließlich den Werkstattmeistern sei es erlaubt, Hand an die ­Rohlinge zu legen. Wir haben sie mal...

Jeder Schlagzeughersteller bietet sie an: Mittelklasse-Drumsets. So auch Dixon. Doch die Blaze-Serie ist weit mehr als ein Mittelklasse-Schlagzeug. Unter der Lupe ­erscheint ein Geheimtipp, den man auf dem Schirm haben sollte.